Feuerlöscher

 

 

Feuerlöscher-Typen:

Feuerlöscher, die mit Wasser gefüllt sind, eignen sich nur zur Bekämpfung von Feuern der Brandklasse A (Feste Stoffe, z.b. Holz). Wichtig ist hierbei, dass sie einen hohen Druck erzeugen, die Quantität des Wassers ist dabei zweitrangig.
Mit Schaum befüllte Feuerlöscher eignen sich zur Bekämpfung der Brandklassen A und B (Feste und flüssige Stoffe, z.B. Holz / Öl). Bei diesem Typ werden die Flammen durch den Schaum erstickt, er besitzt den Vorteil, dass wahrend des Löschens die Einrichtungsgegenstände nur wenig in Mitleidenschaft gezogen werden. Somit eignet sich der Schaumlöscher z.B. gut für den Einsatz in Büros. Für die Brandklassen A, B und C kann der sogenannte ABC-Löscher eingesetzt werden. Sein Nachteil besteht darin, dass er auch die Flächen weiträumig um den Brandherd herum verschmutzt. Dabei können durch das Pulver auch technische Gerät zerstört werden. Für den Einsatz in Büroräumen eignet sich somit besser der Kohlendioxid-Löscher, da er das Feuer einfach erstickt und dabei elektronische Geräte nicht zerstört werden. Zur Bekämpfung von z.B. brennendem Fett oder Öl ist in gewerblich betriebenen Küchen ein sogenannter Fettbrand-Löscher Pflicht. Die verschiedenen Arten von Feuerlöschern sind jeweils in unterschiedlichen Größen erhältlich.

 

Im Folgenden stellen wir Ihnen kurz den richtigen Umgang mit Feuerlöschern kurz:


Adresse und Telefon

Freiwillige Feuerwehr Manching
Geisenfelder Straße 77
85077 Manching

kontakt@feuerwehr-manching.de

 

Tel. 08459 7200

Feuerwehr Manching